Übersicht
Projekt: „Transdisziplinäre Gestaltung: Essays der Folkwang Universität der Künste“
Kunde: Folkwang Universität der Künste, Graduate Design Heterotopia
Disziplin: Leitung Gestaltung und Redaktion
Zeitraum: 2016–2017

Arbeit an der Schnittstelle

Als leitender Grafiker und Redakteur hat Eicke Riggers in Zusammenarbeit mit Kathrin Drees und Anne-Clara Stahl sowie Irmi Wachendorff die Gestaltung und den Satz der Publikation „Transdisziplinäre Gestaltung: Essays der Folkwang Universität der Künste“ übernommen, die im April im renommierten Wiener Passagen Verlag erschienen ist.

Hierbei übernahmen wir die makro- und mikrotypografische Gestaltung innerhalb des bestehenden Passagen-Erscheinungsbildes, welches wir in engem Austausch mit den Herausgeberinnen Prof. Marion Digel und Irmi Wachendorff (MA) sowie dem Herausgeber Prof. Alan N. Shapiro behutsam anpassten und um dem Thema angemessene Gestaltungselemente erweiterten.

Eicke Riggers selbst verfasste zwei Essays, sodass mit diesem Buch – ganz dem Titel nach – eine glückliche Zusammenführung wissenschaftlicher und praktischer gestalterischer Arbeit gelungen ist. Das Projekt spiegelt damit einen Grundzug der Philosophie, die wir tagtäglich in unserer Arbeit praktizieren und vermitteln. Entstanden ist eine zeitgemäße Publikation, die das Spektrum des transdisziplinären Designs nachzeichnet und einen Einblick in die sich entwickelnden Möglichkeiten und neuen Spielräume gibt.